Hagen Bretschneider, Nico Walser und Lennart Hüper loten instrumental die Grenzen der Rockmusik aus und verwirklichen konsequent ihre Idee vom Post-Progressive Rock. Basics sind rockige Parts, die irgendwo im Dreieck Pink Floyd, King Crimson und Deep Purple zu verorten sind. Sie dienen als Klammer musikalischer Metamorphosen, die mit sphärischen Sounds mal erdschwer nach unten drücken und im nächsten Moment federleicht gen Himmel schweben. Die Longtracks klingen aufwändig durchkomponiert und wie mit großem Pinsel auf epische Leinwand gemalt. Definitiv eine Empfehlung für Progrock-Fans, die Stimmungswechsel lieben und zeitgleich Zeitreisen "back in time" genießen möchten.